Review: Juice Deli Cleansekur

Ja, einige haben mich schon danach gefragt, wie es mir bei meiner Juice Deli Cleansekur ergangen ist. Ich möchte euch nun erzählen, wie die drei Tage verlaufen sind und warum ich mich gerade für Juice Deli entschieden habe.

Habt ihr euch schon mal überlegt eine Saftkur zu machen? Ich spielte schon länger mit dem Gedanken, aber irgendwie war bis jetzt nie der richtige Zeitpunkt. Ihr kennt es bestimmt auch: mal hier eine Familienfeier mit Kaffee und Kuchen, mal das Abendessen mit dem Liebsten oder einfach keine Zeit. Überlegt euch, wann genau ihr eure Kur machen wollt und markiert euch das in euren Kalender. Wie heißt es nicht so schön? Vorbereitung ist alles. 😉

 Zum Stichwort Vorbereitung:

Es gibt verschiedene Stufen und die Anzahl der Tage könnt ihr euch auch aussuchen. Ich hatte schon öfters einen Tag auf feste Nahrung verzichtet, aber so eine richtige Kur hatte ich zuvor noch nicht gemacht. Wenn ihr euch nicht sicher seid, welches Paket für euch am Besten geeignet ist, dann kontaktiert das Team von Juice Deli.

Ich entschied mich für das Medium Cleanse Package für 3 Tage. Dieses besteht aus 1x Lemonade, 4x Juice und 1x Mylk zu je 500ml.

Review Juice Deli Cleanskur (2) Review Juice Deli Cleanskur (5)

Ja, warum gerade Juice Deli?

Es werden bei allen Produkten auf künstliche Aromen, Zucker, Konservierungsstoffe, Pasteurisierung und HPP verzichtet!!! Ist euch schon mal aufgefallen, dass es bei Juice Deli alles in Glasflaschen gibt? Ich persönlich vermeide Plastikflaschen bzw. habe ich zu Hause schon einiges an Plastikaufbewahrungsboxen aussortiert.

Juice Deli bezieht ihre Zutaten zu 100% aus biologischem Anbau und das Ergebnis kann sich sehen lassen: frischer, roher, unverfälschter Saft, welcher reichhaltig an Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen ist.

Wie ist es mir bei der Cleanskur ergangen?

Zwei Tage bevor das detoxen begann, bereitete ich mich wie empfohlen auf die Kur vor: Ich reduzierte meinen Konsum von Fleisch, Weißmehl, Zucker und Käse. Da ich weder rauche noch Kaffee trinke, musste ich mir bei diesen Punkten schon mal keine Sorgen mehr machen. 😉

Zugegebenermaßen – ich war extrem gespannt, wie mein Körper auf so eine Kur reagiert. Wie gesagt, noch nie zuvor habe ich ganze 3 Tage nur Säfte getrunken und ich hatte mich schon auf die schlimmsten Entzugserscheinungen eingestellt. Diese Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Übelkeit traten bei mir nicht auf. Am ersten Tag hatte  ich überhaupt keinen Hunger, am zweiten und dritten Tag mal zwischendurch aber nachdem der nächste Saft getrunken war, hatte sich der Hunger wieder in Luft aufgelöst.

Das einzige, was ich in den 3 Tagen vermisst hatte, war das generelle „kauen und beißen“ von Lebensmittel, da man es ja einfach gewohnt ist, zum Beispiel, in einen Apfel zu beißen.

Review Juice Deli Cleanskur (6) Review Juice Deli Cleanskur (3)

Zu guter Letzt noch einige „benefits“ von einer Cleansekur:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Entlastung der Verdauung, Leber und Darm
  • mehr Energie
  • besserer Schlaf
  • Gewichtsverlust

Review Juice Deli Cleanskur (1)

Falls ihr nun auch auf den „Geschmack“ gekommen seid  und eurem Körper mal etwas Gutes zu tun wollt, dann macht euch selbst ein Bild über Juice Deli: schaut auf der Homepage vorbei oder probiert die Säfte direkt im Shop. Vor Ort gibt es 300ml Flaschen zu kaufen!

Habt ihr auch schon Mal eine Saftkur gemacht? Wie ist es euch dabei ergangen? Kommentiert mir gerne unterhalb, eure fruitysky

 

More about fruitysky

2 Comments

    1. Na siehst du, da werde ich das nächste vielleicht gleich diese probieren 🙂
      Toll dass du so konsequent warst, das nächste mal werde ich auch probieren, so taff zu sein 🙂
      Tolle Infos, toller Beitrag 🙂
      Liebe Grüße, carry :*

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*