Roadtrip | Milano & Venice in 3 days

Vor kurzem habe ich Chris auf eine Dienstreise nach Venice und Milano spontan begleitet, einziger Haken daran, wir sind mit dem Auto gefahren…. Ob das eine gute Idee war, lest ihr hier….

In letzter Zeit sind Chris und ich sehr spontan und nutzen jede Gelegenheit um aus unserer Heimatstadt für kurze Zeit zu entfliehen. Chris arbeitet bei einem großem italienischen Unternehmen und ist ohnehin sehr oft in Mailand. Außerdem ist er ein riesiger Italien-Fan, egal ob Essen, Kaffee oder Mode – und ich mag seinen italienisch angehauchten Kleidungsstil 🙂 Als sich die Gelegenheit geboten hatte, Chris einmal zu begleiten, habe ich diese genutzt.

Für die erste Hälfte des Jahres haben wir uns vorgenommen, auch mal Europa wieder mehr zu bereisen, da wir letztes Jahr viel Zeit Langstrecke gereist sind.  (Also ich ja sowieso, haha) Außerdem reisen wir ja meist Standby, dass zehrt dann auch nochmals an den Nerven und die Regenerationszeit (Jetlag) nach langen Reisen nimmt auch einige Stunden in Anspruch. Im Juli haben wir auch schon eine Reise innerhalb Europas geplant und die Flüge sind bereits gebucht. Von A nach B mit einem normalen Ticket – das wird super entspannt! Jippie!!

Zurück zu unserem spontanen Roadtrip: Von Wien nach Mailand zum HQ waren es ca. 8(!) Stunden mit dem Auto. Chris musste etwas aus dem Büro abholen, daher war er dieses Mal mit dem Auto unterwegs, normalerweise fliegt er. Ich war echt froh, dass wir es von Australien noch gewohnt waren, längere Strecken zu fahren.

Ingesamt hatten wir 2 Tage in Mailand und einen Tag in Venedig. Auch ich war schon ein paar Mal in Mailand, daher konnten wir unsere Programm ganz gemütlich angehen und die Dolce Vita genießen. Während Chris im Büro war und von einem Meeting zum Nächsten tummelte, habe ich den italienischen Espresso genoßen und mich auf den Einkaufsstraßen nach den neuen Trends umgesehen.

Eines vorweg, und das sage ich bei vielen Städten, die Mailänder wissen wie man sich kleidet. Männer in eleganten Anzügen und stylischen Outfits, die Frauen und Mädels haben Stil und die Outfits sitzen perfekt. Egal ob Berlin, Stockholm, München, Paris, London, Sydney oder New York… Wien ist im Vergleich echt schlecht gekleidet und teilweise ohne Stil – mit großen Ausnahmen natürlich – aber zumindest der Gesamteindruck ist so.

Meine Erkenntnisse aus Mailand, Culottes sind weiterhin dominierend bei den Frauen, in allen Farben und Mustern – ich liebe sie auch so sehr. Stark im Kommen, die Glockenhose ist zurück! Ich hatte im Herbst schon diesen Trend verfolgt, war aber noch etwas skeptisch… nun, wie ihr unten sehen werdet, ich habe mir ebenfalls eine zugelegt… und ich liebe sie. Eines ist sehr auffällig, Pelzmäntel geben den Ton auf Mailand’s Straßen an. Leider nicht immer in der Faux-Version. Bei meiner Outfit-Wahl während des Aufenthalts habe ich mich von den Signore di Milano inspirieren lassen, sieht unten selbst.

Ich möchte euch keinen Roman schreiben, deswegen bekommt ihr hier kurz und knackig meine Hit-List von Mailand, mit Spots die ihr unbedingt gemacht haben müsst. Vielleicht kennt ihr schon einiges davon, aber hier unsere Must See’s von Mailand:

Lavazza Coffee Bar
Duomo (Klassiker)
Dry Bar Milano (Lunch)
Aperol Bar
Galleria Vittorio Emanuele
Bezirk Navigli
Bezirk Brera Design District
Vogue Kiosk (beim Emporio Armani Café)
Shopping Streets (Via Torino, Corso Vittorio Emanuele)
Luxury Shops – Quadrilatero della Moda (zumindest Auslagen schauen 🙂 )
900 Museo del Novecento – Blick auf den Dom (5 Euro pro Person, 3 Euro für Studenten)

Nice to Know:
Ubahn Tickets kosten nur 1,50 Euro pro Strecke
Espresso für 1 Euro *yeah*
Achtung: Die italienischen Maut Gebühren sind nicht billig (rechnet mit 70-100 Euro)

Navigli

Venice Must See’s:

Fähre kostet Hin und Retour für 2 Personen (inkl. Parkplatz fürs Auto) 30 Euro
Markusplatz und Dom
Gondelfahrt!! (Preis für 2 Personen 80 Euro, 30 Minuten Fahrt)
Bei der Heimfahrt: kurzer Stop im Mc Arthur Glen Designer Outlet Venice
Rialto Brücke
Scala Contarini del Bovolo (toller Ausblick über Venedig)
Pizza essen!!!  Das Eis haben wir uns im Winter gespart – zu kalt

cof
cof
cof
sdr

More about fruitysky

    1. Wow, mega schöne Photos! Ich liebe beide Städte sowieso total und habe sie auch sehr ans Herz geschlossen als wir in der Nähe 2 Jahre lang gelebt haben. Ich hoffe, du hattest dort eine schöne Zeit!
      Liebe Grüße, Sandra

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Close