#PVG: Nihao Shanghai

Nihao Shanghai, Hallo Shanghai – hieß es letzte Woche. Ich bin wieder mit ein paar Eindrücken und Schnappschüssen aus dem fernen Osten zurück gekommen, welche ich euch nicht vorenthalten möchte. Dieses Monat war ich nur einmal auf Langstrecke und die brachte mich in die chinesische Metropole Shanghai.

Bis vor 2 Monaten war ich noch nie in China und nun durfte ich nach Hong Kong bereits meine zweite Destination im Land der aufgehenden Sonne bereisen. Auch wenn es beruflich ist, so bietet sich der Layover (Zwischenaufenthalt) als perfekter Kurztrip durch die Stadt.

Nach 12-stündigem Flug und 2-stündiger Busfahrt (Stau) waren wir endlich im Hotel angekommen. Es war bereits spät abends und ich wollte nur mehr aufs Zimmer. Selber Ablauf wie immer: rein ins Hotel, Handy raus, W-LAN suchen, einloggen…. . Zahlreiche Mails, Bestellungen zu meinen Armbändern (fruitskylove.com), Whatsapp Nachrichten, IG und Facebook Benachrichtigungen trudelten ein. Ich wollte schnell meinen Mann erreichen um ihm zu verständigen, dass ich nun endlich im Hotel bin. Dann kam mein Albtraum… soziale Netzwerke und auch Whatsapp sind stark zensiert in China und so konnte nur eingeschränkt und viel Wartezeit den Kontakt nach Europa aufbauen. Es fühlte sich an, wie ein kalter Entzug vom Social Network (omg!)

Nun aber zur Stadt: viele kleine Straßen durchziehen das Zentrum von Shanghai und erinnern so an die historischen Zeiten Chinas. Das Künstlerviertel  Tianzifang beeindruckt mit seinen kleinen und bunten Läden. Es gibt viel zu entdecken und man findet beeindruckende Kunstwerke. Es lässt sich bequem durch die Straßen schlendern und die Zeit vergeht wie im Flug.

Nicht weit vom Zentrum befindet sich The Bund (Zhongshan Lu), von wo aus man die Skyline von Shanghai erblickt. Besonders abends, während eines Spazierganges, bieten die beleuchteten Wolkenkratzer ein tolles Panorama.

Auch in Shanghai gibt es die Möglichkeiten unzählige Buddha-Tempel zu besuchen. Aus Zeitgründen, hatte ich es diesmal nicht geschafft. So bleibt zumindest ein Programm für einen möglichen zweiten Aufenthalt.

Mein Gesamteindruck von Shanghai war sehr positiv. Die Leute waren zuvorkommend und freundlich. Auch wenn nur wenige Einheimische der englischen Sprache mächtig waren, so probierten sie zumindest mit Händen und Füßen die Richtung anzuzeigen. Ich bin ein großer Fan der asiatischen Küche. Wir hatten wirklich köstliche Speisen genoßen und auch das Preisniveau ist akzeptabel. Weiters hatte ich nicht das Gefühl, dass die Luft schlecht war. Vom vielgenannten Smog kann ich daher nichts berichten.

Hier nun noch ein paar bildliche Eindrücke und Schnappschüsse:

#PVG Nihao Shanghai (11) #PVG Nihao Shanghai (17) #PVG Nihao Shanghai (10) #PVG Nihao Shanghai (16) #PVG Nihao Shanghai (12) #PVG Nihao Shanghai (15)  #PVG Nihao Shanghai (13)

More about fruitysky

1 Comment

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*