Der zweite Geburtstag | Baby Paul ist 2 Jahre alt

Geburtstage sind für mich immer etwas ganz Besonderes. Ich verrate euch, wie ich den Tag für Paul geplant habe und wer mir geholfen hat.

Schon früh hatte ich mit der Planung für Paul’s Geburtstag begonnen, ich wollte ihm eine schöne Party mit Familie und befreundeten Kindern organisieren. Hier könnt ihr ein paar Eindrücke von Pauls erstem Geburtstag finden. Im Sommer sah die Lage in Österreich ja ziemlich entspannt aus und ich war guter Dinge, dass im Dezember eine Party mit mehreren Gästen möglich sein wird.

Mit der Zeit wurde mir dann aber klar, dass das wohl nichts werden wird – schlussendlich kamen dann auch die neusten Kontaktbeschränkungen und so wurde auch die ausgewählte Location „Lovely PlaYce“ in Korneuburg nicht möglich.

Die Enttäuschung war groß, ich wollte es einfach nicht wahr haben, dass wir Paul’s Geburtstag nicht im größeren Rahmen feiern werden können. Als dann bekannt wurde, dass man zumindest zu Hause wieder kleiner Gruppen aus der Familie empfangen darf, war ich schon wieder positiver gestimmt. Julia von Lovelyday bietet ihren Service auch als Partydekorateurin an.

Julia hat dieses Jahr ihren Traum verwirklicht und hat ihren eigenen Spielraum geöffnet. Durch Corona war und ist es allerdings ein wenig schwierig geworden ihn zu nutzen. 🙁 Vor Ort kann man den Raum auch für private Geburtstage oder Events mieten. Julia zaubert je nach Wunsch und Motto ein Paradies für Kinder. Coronabedingt habt ihr aber die Möglichkeit zB bei euch zu Hause eine wundervolle Dekoration zaubern zu lassen, oder ihr bestellt eine Partybox zu einem bestimmten Motto mit der jeweiligen Dekoration und Zubehör. Wenn ihr interessiert seid, dann schreibt Julia gerne direkt. Sie geht auf jeden Wunsch ein!!

Am Geburtstag brachten Paul erst einmal in den Kindergarten, wo ebenfalls eine kleine Feier mit den Kinder geplant war. Wir hatten hierfür ein Obsttorte in Form eines Dinosauriers vorbereitet, welche bei den Kindern natürlich super ankam.

Ohne Paul im Haus zu haben, konnten wir uns auf die Vorbereitung und die Dekoration konzentrieren. Das Motto des Tages war „Dinosaurier“. Julia kam mit Sack und Pack und machte sich direkt an die Arbeit um unser Wohnzimmer in eine Dino-Geburtstags-Location zu verwandeln. Luftballone aufblasen, Tisch dekorieren, „Leuchtnummer“ von „Leuchtbuchstaben Wien“ aufstellen und allem den letzten Schliff geben. Das Ergebnis war wirklich bezaubernd und total stimmig . Man braucht schon ein gewisses Talent um die Balance zwischen „überladen“ und „zu wenig“ zu finden. Julia hatte diesen Punkt jedoch genau getroffen, nicht zu wenig und nicht zu viel, es war echt gelungen.

Chris hatte in der Zwischenzeit Paul’s Geburtstagsgeschenk aufgebaut – im Wohnzimmer, obwohl der Platz später im Keller dafür bestimmt war. Die Überraschung war so einfach größer und die Gäste konnte das Geschenk auch gleich bewundern. Paar Tage später ist das Klettergerüst von Kidwood (Modell Segel) dann nochmals abgebaut und in Paul’s Spielecke im Keller gewandert. Er war total begeistert und ist seither jeden Tag am Klettern und Rutschen. So hat er auch bei schlechten Wetter und kalten Temperaturen die Möglichkeit sich zu bewegen und motorisch aktiv zu sein.

Die größte Herausforderung für mich war die Geburtstagstorte. Eine Tradition in meiner Familie – wir haben gerne große und spektakuläre Torten. Bisher hatten wir zu Geburtstage immer auf die Künste diverser Konditoren zurückgegriffen, dieses Jahr wollte ich die Torte jedoch selbst machen. Mit den Tipps meiner Schwägerin Desi machte ich mich an die Arbeit. Tortenböden backen, Füllungen zusammen stellen, Buttercreme mischen – das Ganze passiert in mehreren Arbeitsschritten, da dazwischen immer wieder mal gekühlt oder gebacken werden muss. Das Ergebnis konnte sich jedoch sehen lassen. Ich bin wirklich stolz auf mich – geschmeckt hat sie auch unglaublich gut!

Wir hatten dieses Mal auch noch süße Erdbeeren von „Saliberry Vienna“. Ich wollte noch etwas neben der Tischdeko platzieren und die Schokoerdbeeren waren genau das Richtige. Die Erdbeeren könnt ihr bis zu zwei Tage vorher bestellen. Sie werden am Tag der Lieferung frisch mit Bioschokolade überzogen und geliefert. Wir haben die Erdbeeren in Gold – Weiß

Ich betreibe gerne einen großen Aufwand rund um Geburtstage, früher meine Eigenen – jetzt Paul’s. Manche mögen es übertrieben oder überzogen finden, ich persönlich sehe es aber Wertschätzung meiner Gäste gegenüber. Geburtstage sind etwas besonderes und das Geburtstagskind und die Gäste sollen sich an diesem Tag besonders fühlen und eine tollte Zeit miteinander haben. Ich freue mich schon auf die nächsten Parties.

Vielen Dank an die großartige Unterstützung! <3

More about fruitysky

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*