Daily Make up Routine

Da ich immer wieder viele Fragen zu meiner Daily Make up Routine von euch bekomme, habe ich euch heute meine acht Steps zu einem natürlichen Look zusammengefasst.

Ich schminke mich sehr gerne und auch dürfen es Mal Smokey Eyes oder einfach ein „stärkeres“ Make up sein, aber die meiste Zeit wende ich mein easy cheasy „Alltags“ Make up an. Egal ob zum Fliegen oder bei Events oder Familienfeiern – meine Foundation, Concealer usw. verwende ich immer gleich. Meistens ändert sich nur die Lippenfarbe bei mir. 😉  Und los gehts:

Step 1:  Pflege nach der Reinigung

Nach einer intensiven Reinigung braucht meine Haut eine Menge Feuchtigkeit und Sonnenschutz. (Ihr wisst ja, meine Pigmentflecken sind leider sehr sensibel und brauchen einen LSF). Vor kurzem hatte ich das VICHY Mineral 89 bei einem Press Day erhalten, welches ich sofort testen musste. Es spendet reichlich Feuchtigkeit und ich verwende es vor allem in der Früh. Nach der Portion Feuchtigkeit schließt meine Routine mit der Tagescreme von Estée Lauder Advanced Time Zone ab.

Step 2: Primer & Foundation

Mein Make up muss teilweise 24h halten. Generell bin ich nicht so der Fan von „Ich geh‘ mich mal schnell nachschminken.“ Hier bin ich eher bequem und möchte möglichst lange „schön“ aussehen. Meine Haut ist eher trocken und fettet absolut nicht schnell. Vielleicht liegt es auch daran, dass mein Make up super lange frisch aussieht. Sehr empfehlenswert ist auch der Foundation Primer von Smashbox. Dieser enthält auch LSF 20 und fühlt sich super leicht an.

Meine absoluten Lieblingsfoundations sind die Estée Lauder Double Wear (ist ihren Preis wirklich wert) und die Smashbox Studio Skin Shaping Foundation. Hier kann man ergänzend auch ein paar „Contourlinien“ zeichnen. Wie ihr am Foto seht, gibt es zwei Seiten – Foundation und Contouring.

Step 3: Concealer & Blend it!

Ein ganz wichtiges Produkt bei uns Mädels ist der Concealer. Nicht nur für Augenringe und Augenschatten, sondern auch für Rötungen und in meinem Fall versuche ich meine Pigmentflecken noch ein wenig zu kaschieren. Ich möchte meine Flecken nie komplett „übermalen“ aber meiner Haut ein wenig anpassen. Ich verwende den Smashbox Studio Skin 24Hours.

Step 4: Puder

Viele Mädels lieben einen „Shiny“ Look und verwenden kein Puder. Ich, allerdings brauche das Puder als Abschluss und verwende im Moment das lose Puder von Estée Lauder.

Step 5: Eyes & Eyeshadow

Im Alltag brauche ich einen  „Touch of Glow“  rund um meine Augen. Dies lässt die Augen mehr strahlen und ist für untertags perfekt geeignet. Weniger ist mehr, oder? Wer vielleicht etwas Struggle mit der Haltbarkeit von Lidschatten bei heißen Temperaturen hat – der Smashbox 24h Photo Finish Shadow Primer hält bombenfest. Sehr zu empfehlen für wichtige Anlässe, wie zb bei einer Hochzeit.

Step 6: Eyebrows

Meine Augenbrauen sind mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Wenn ich mir Fotos von früher ansehe, kommt mir das Grauen vor meinen Augenbrauen. Damals war es anscheinend modern, dass man seine Augenbrauen so dünn, wie möglich gezupft hat. Naja, heute bin ich mehr als zufrieden und auch froh darüber, dass sie wieder nachgewachsen sind.

Am Liebsten verwende ich einen dünnen Schrägpinsel und Lidschatten, um die Kanten ein wenig zu formen. Ab und an färbe ich auch meine Augenbrauen. Falls ihr einen eigenen Post darüber lesen wollt, kommentiert mir gerne unterhalb. 😉

Step 7: Rouge & Highlighter & Lippen

Abschließend muss es noch ein wenig Highlights auf den Wangen geben, dann ist mein Look für mich perfekt. Dies verleiht meiner hellen Haut noch etwas Farbe und Glanz. Im Flieger verwende ich super gerne die Smashbox Liquid Lipsticks, sowie Lippenstifte der Marken MAC, Chanel und Tom Ford. Ich liebe vor allem rot, rosa und beerige Töne. Hier findet ihr einen eigenen Beitrag zu den Lipsticks.

Step 8: Photo Finish Spray

Ready, Set, Go? Seit kurzem gibt es von Smashbox ein Primer Water mit sommerlichen Duftnoten. Besonders gern mag ich Düfte mit Kokosnuss. Hmmm.!!!

*Die Produkte wurden mir teilweise zur Verfügung gestellt! Herzlichen Dank

 

More about fruitysky

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*